Gizmo

Gizmo (geboren am 6. Juni 2010) ist unser Jüngster.

gizmo
Gizmo kam im Oktober 2011 zu uns. Moritz war gerade 16-jährig gestorben und wir waren total in Trauer. Uschi suchte einen Platz für Gizmo, der von den anderen Deck-Katern gemobbt wurde und nachdem Joe immer schon eine Ragdoll haben wollte, wurden wir uns schnell handelseinig.

Gizmo ist eine preisgekrönte Ragdoll (Zweitbester seiner Klasse 2010/2011) und hat schon Babies gezeugt. Näheres dazu findet Ihr auf Uschi’s Homepage (www.skydolls.at, auf der Seite ganz unten). Bedingung für den Kauf war, die Kastration und die restlichen Impfungen durchzuführen, was wir dann auch getan haben.

Gizmo ist ein sehr selbstbewusster Kater, er weiß ganz genau, wie er posieren muss und wie schön er ist. Und er ist noch jung und spielfreudig, so hat er jeden Tag mindesten eine wilde Phase, wo er aufgeregt quer durch die ganze Wohnung läuft und mit allem spielt, was ihm in die Pfoten fällt. Wir nennen ihn gerne “Flederwisch” (siehe Wikipedia), weil man da dann nur einen weißes Knäuel durch die Wohnung fegen sieht.

In Obelix hat er einen gleich starken Kampfpartner gefunden, die beiden raufen und balgen sich ständig. Auch wenn Obelix körperlich um einiges größer ist, Gizmo macht den Unterschied mit seiner Rauflust und mit seinem Mut wett. Früher war es meistens Obelix, der aufgab, inzwischen gewinnt er meistens, bevor er freiwillig geht, damit er seine Ruhe haben kann..

Außerdem putzen sie sich gegenseitig, und sie lieben es, am Balkon nebeneinander am Tisch zu sitzen und den Donaupark zu beobachten.

Zu unserer Überraschung hat Gizmo auf 2 neue kleine Katzen (männlich und weiblich) extrem ablehnend reagiert und sich komplett zurückgezogen. Scheint, als ob wir keine weitere Katze mehr zu uns nehmen können, solange Gizmo lebt. Aber das warten wir noch ab, vielleicht funktioniert es mit einer zweiten Ragdoll, wenn Obelix und Maxi einmal nicht mehr unter uns sind.