Obelix

Obelix (geboren 2002) ist unser Größter.

obelix
Obelix wurde im Mai 2002 geboren, wann genau und wo, wissen wir nicht. Eigentlich heißt er Marco, aber da er groß, dick, freundlich und verfressen ist, haben wir ihn auf Obelix umbenannt.

Laut Erzählungen hat er mit einem Bruder in einem Büro gelebt, bis das aufgrund von Schwangerschaften und Allergien nicht mehr möglich war. Beide kamen ins Katzenheim Freudenau. Sein Bruder fand bald einen neuen Platz, Obelix blieb allein zurück.

Er fiel uns sofort durch seine wirklich imposante Größe auf. Er saß da und sah uns an. Wir hatten zwar zuerst einen anderen Kater im Sinn, aber die Leiterin überzeugte uns von Obelix. Daher kam Obelix kurz vor Weihnachten 2010 zu uns.

Obelix macht alles zu 150 Prozent. Er frisst mit 150%iger Geschwindigkeit, er ist um 50% größer als unser größter Kater, er lebt bei uns mit 150%. Obelix gab uns von Anfang an das Gefühl, dass er glücklich war, endlich bei uns ein fixes Heim gefunden zu haben. Er ist extrem schmusig und fordert auch vehement seine Streicheleinheiten ein. Wenn er zu 150% neben uns schläft (sprich tief und fest und komplett vertrauensvoll), dann geht uns das Herz auf.

Und er liebt Gizmo. Seit Gizmo da ist, hat er einen gleichwertigen Kampfpartner und er putzt ihn bei jeder Gelegenheit. Die beiden sitzen oft nebeneinander am Teppich, wenn sie nicht gerade freundschaftlich balgen.

Seit die Tierärztin gemeint hat, fast acht Kilo sind auch für einen Kater wie ihn zu viel, müssen wir sein Fressen rationieren. Das ist eine Herausforderung, denn Obelix nützt jede Gelegenheit, uns zu überlisten. Ein richtiges “Rabenbratl” halt. Wir können ihm aber nie lange böse sein, er ist einfach zu süß !